Arbeitsweise

Die Struktur und Geschichte von Iwanuschka bietet uns bei unserer Arbeit einige entscheidende Vorteile: Jedes Mitglied von Iwanuschka hat einige Zeit in Russland verbracht und dort mit behinderten Kindern gearbeitet. Das bedeutet sowohl, dass jeder von uns Russisch spricht, als auch, dass wir alle die Situation vor Ort persönlich erlebt haben. Zudem zieht es die meisten von uns von Zeit zu Zeit nach Russland zurück, so dass sich recht regelmäßig ein Iwanuschka-Mitglied aus privaten Gründen oder aber projektbedingt in Moskau aufhält.
olya-fuettern
Unsere Projektpartner sind somit keine Fremden für uns, sondern ehemalige Kollegen und in so manchem Fall auch Bekannte und Freunde. Wir kennen ihre Arbeit und ihre Probleme, was es uns oft einfacher macht, effektive Hilfe anzubieten. Wir bemühen uns, unsere Hilfe den Bedürfnissen vor Ort so gut wie möglich anzupassen. Im Gegenzug sind wir intensiv in die Debatte um sinnvolle Projekte und Möglichkeiten ihrer Durchführung involviert. Das persönliche Verhältnis zu unseren Projektpartnern ist auch die Basis für gegenseitiges Vertrauen. Dazu gehört, dass beide Seiten ein offenes Ohr für den anderen haben. Durch unsere langfristige und enge Zusammenarbeit wissen unsere Partner, dass sie sich auf uns verlassen können. Und wir können uns sicher sein, dass unsere Hilfe und damit vor allem die Gelder unserer deutschen Spender auch direkt dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Obwohl wir seit 1999 ein eingetragener Verein sind, gibt es bei Iwanuschka keine feste Hierarchie. Entscheidungen werden gemeinsam getroffen und jeder kann sich auf die Art und Weise und in dem Umfang engagieren, wie er oder sie es gerade will und kann. Die Kommunikation zwischen den in Bochum, Hamburg, Berlin, Leipzig, Trier, Moskau und anderswo lebenden Iwanuschka-Aktiven findet vor allem per E-Mail statt. Zweimal im Jahr kommen wir zu einem Treffen zusammen, um aktuelle Probleme zu besprechen, wichtige Entscheidungen zu treffen, neue Aktivitäten zu planen und auch um uns persönlich auszutauschen. Diese für einen Verein unserer Größenordnung ungewöhnliche Struktur bringt manchmal lange Diskussionen mit sich, die gelegentlich sehr hitzig geführt werden. Manchmal vertreten wir, die wir zum Teil recht unterschiedliche Charaktere haben und in sehr verschiedenen Lebenssituationen sind, entgegengesetzte Meinungen, ohne dass ein Einzelner die Macht zur endgültigen Entscheidung hätte. Diese Vielfalt an Anschauungen, Vorgehensweisen und Auseinandersetzungen darüber ist fruchtbar und ein zentrales Charakteristikum unseres Vereins. Charakteristisch ist auch, dass alle aktiven Mitglieder ehrenamtlich in der freien Zeit neben dem Studium oder der Arbeit für Iwanuschka arbeiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>