Startseite

Hilfe für behinderte Menschen in Russland

anna-mit-kindWir sind eine Gruppe junger Menschen, die in Moskau einen Friedensdienst leisteten und vielfältige Beziehungen zu Russland haben. Die menschenunwürdigen Umstände, unter denen noch immer viele behinderte Menschen in Russland leben, bewegen uns vom Förderkreis Iwanuschka, die Arbeit mit behinderten Kindern in Russland durch Spenden und Engagement vor Ort zu unterstützen.

Anliegen und Ziele

In Russland ist das Bild Behinderter in der Gesellschaft grundlegend im Wandel. Eine Vielzahl von jungen Organisationen und Initiativen versucht, einen menschenwürdigen und offenen Umgang mit Behinderten in Russland zu begründen und so die staatlichen Heime, in denen Behinderte nur verwahrt werden, überflüssig zu machen.
Diesen Impuls möchten wir unterstützen.

Unsere Projekte entstehen aus persönlichen Freundschaften und werden in gegenseitigem Vertrauen durchgeführt. Wir möchten nicht nur bloße humanitär-karitative Hilfe leisten, sondern in gegenseitigem Vertrauen und Interesse zu einer Zusammenarbeit kommen, die sowohl in Russland als auch in Deutschland Früchte trägt.

Neben der Arbeit mit unseren russischen Partnern, dem Zentrum für Heilpädagogik Moskau, der heilpädagogischen Schule “Unser Haus” und dem Verlag “Terevinf” verschicken wir seit September 2003 selber Freiwillige nach Moskau.

Wichtig ist uns auch die Arbeit in Deutschland. Wir möchten nicht nur „Geld einsammeln“, um es nach Russland zu schicken, sondern Kontakte und Austausch schaffen sowie gegenseitiges Verständnis fördern. Dies versuchen wir mit unseren Rundbriefen, Vorträgen, Zeitungsartikeln sowie im persönlichen Gespräch zu erreichen.